Zitate

Eine kleine Sammlung von Zitaten rund um das Thema Steuern.

"Rechnungswesen: eine Einrichtung, welche die Aufgabe hat, jeden Mangel, jede Verschwendung, jede Indisposition des Betriebs aufzuzeigen."

Eugen Schmalenbach
(* 20.08.1873 - † 20.02.1955)
Gilt als Begründer der Betriebswirtschaftslehre als akademisches Lehrfach

"Wer mehr als die Hälfte seines Einkommens an das Finanzamt abführen muss, ist mehr darauf bedacht, Steuern zu sparen, als darauf, Geld zu verdienen."

Hans-Karl Schneider
(* 26.05.1920)
deutscher Nationalökonom, 1985-92 Vorsitzender Sachverständigenrat

"Keine Kunst lernt eine Regierung schneller als die, Geld aus den Taschen der Leute zu ziehen."

Adam Smith
(* 1723 - † 17.07.1790)
The Wealth of Nations, Book - Gilt als Begründer der klassischen Volkswirtschaftslehre

"Konzerne mögen Grenzen nur dann, wenn sie mit Steuervorteilen verbunden sind."

Klaus J. Stöhlker
(* 08.07.1941)
PR-Berater

"Früher litten wir an Verbrechen, heute an Gesetzen.“

Publius (oder Gaius) Cornelius Tacitus
(* um 55 - † nach 116)
römischer Historiker und Politiker/Senator

"Diejenigen Ausreden, in denen gesagt wird, warum die AG keine Steuern bezahlen kann, werden in einer sogenannten Bilanz zusammengestellt."

Kurt Tucholsky
(* 09.01.1890 - † 21.12.1935)
deutscher Journalist und Schriftsteller

"Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen, hat das Recht, Steuern zu sparen!"

Urteil des Bundesgerichtshofes von 1965

"Wer in einem Testament nicht bedacht worden ist, findet Trost in dem Gedanken, dass der Verstorbene ihm vermutlich die Erbschaftssteuer ersparen wollte."

Sir Peter Ustinov
(* 16.04.1921 - † 28.03.2004)
Künstler

"Steuerreformen dienen dazu, die Steuerzahler so zu entlasten, dass sich die Staatskasse dabei füllt."

Wolfram Weidner
(* 1925)
deutscher Journalist

"Die Steuerschätzungen des Bundesfinanzministers zeigen, dass er die Abgaben der Bürger nicht zu schätzen weiß."

Wolfram Weidner
(* 1925)
deutscher Journalist

"Steuerreformen = Kunstwerke: vor der Wahl Kolossalgemälde, danach Miniaturen."

Wolfram Weidner
(* 1925)
deutscher Journalist

"Steuererhöhung = Aktion zum Einsammeln alter Wahlgeschenke."

Wolfram Weidner
(* 1925)
deutscher Journalist

"Steuerreform = Ein Gerichtsvollzieher, der sich als Weihnachtsmann verkleidet."

Wolfram Weidner
(* 1925)
deutscher Journalist

"Sie wurde zu Kaiser Wilhelms Zeiten eingeführt, um die Flotte zu finanzieren. Die Flotte wurde inzwischen zwei Mal versenkt, die Sektsteuer zehnmal erhöht."

Guido Westerwelle
(* 27.12.1961)
FDP-Politiker

"Die guten Menschen geben ihr eigenes Geld, die Gutmenschen - wie sie da sitzen - verteilen das Geld anderer Leute."

Guido Westerwelle
(* 27.12.1961)
FDP-Politiker

« vorherige | 1 3 4 5 6 | nächste »