Zitate

Eine kleine Sammlung von Zitaten rund um das Thema Steuern.

"Die Finanzminister und die Bankiers haben eines gemeinsam: Sie leben von anderer Leute Geld. Die Bankiers haben nur die unangenehme Aufgabe, es wieder zurückzahlen zu müssen."

Bernd Fahrholz
(* 04.08.1947)
2000 bis 2003 Vorstandsvorsitzender der Dresdner Bank

"Oh, sage mir, wie heißt das Tier, das vieles kann vertragen, das wohl den größten Rachen hat und auch den größten Magen? Es heißet Haifisch auf dem Meer und Fiskus auf dem Lande."

Hoffmann von Fallersleben (eigtl. August Heinrich Hoffmann)
(* 02.04.1798 - † 19.01.1874)
deutscher Germanist und Lyriker

"Erst beim Abfassen der Steuererklärung kommt man dahinter, wieviel Geld man sparen würde, wenn man gar keines hätte."

Joseph Désiré Contandin Fernandel
(* 08.05.1903 - † 26.02.1971)
französischer Filmkomiker

"Nichts in dieser Welt ist sicher
außer dem Tod und den Steuern."

Benjamin Franklin
(* 1706 - † 1790)
amerik. Politiker, Schriftsteller u. Naturwissenschaftler, Mitunterzeichner der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung

"Was klagt ihr über die vielen Steuern. Unsere Trägheit nimmt uns zweimal soviel ab, unsere Eitelkeit dreimal soviel und unsere Dummheit viermal soviel."

Benjamin Franklin
(* 1706 - † 1790)
amerik. Politiker, Schriftsteller u. Naturwissenschaftler, Mitunterzeichner der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung

"Inflation ist eine Art Steuer, die nicht vom Gesetzgeber genehmigt werden muss."

Milton Friedmann
(* 31.07.1912 - † 16.11.2006)
US-amerikanischer Ökonom

"Eine Regierung muss sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Es ist gerecht, daß jeder einzelne dazu beiträgt, die Ausgaben des Staates tragen zu helfen. Aber es ist nicht gerecht, dass er die Hälfte seines jährlichen Einkommens mit dem Staate teilen muss."

Friedrich II. der Große
(* 24.01.1712 - † 17.08.1786)
König von Preußen

Die große Kunst besteht nur darin, die Summen zu erheben, ohne die Staatsbürger zu bedrücken"

Friedrich II. der Große
(* 24.01.1712 - † 17.08.1786)
König von Preußen

"Ich habe zu viel Geld,
ich will mehr Steuern zahlen."

Bill Gates
(* 28.10.1955)
In 2009 wieder der reichste Mensch der Welt

"Der Bürger liebt sein Finanzamt mit der gleichen Leidenschaft wie der Metzger den Vegetarier."

Peter Gillies
(* 1939)
bis 1995 Chefredakteur "Die Welt"

"Die Steuererklärung in zehn Minuten ist möglich, wenn man aufhört, alle komplizierten Wechselfälle des Lebens über das Steuerrecht lösen zu wollen. Besser niedrigere Steuersätze und keine Ausnahmen als weiterhin ein äußerst kompliziertes Steuerrecht, dass nur denen zugute kommt, die über ein hohes Einkommen verfügen und gut beraten sind."

Michael Glos
(* 14.12.1944)
deutscher Politiker und Minister

"Wenn man alle Gesetze studieren wollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."

Johann Wolfgang von Goethe
(* 28.08.1749 - † 22.03.1832)
deutscher Schriftsteller

"Selbst im Falle einer Revolution würden die Deutschen sich zur Steuerfreiheit, nie Gedankenfreiheit zu erkämpfen suchen."

Friedrich Hebbel
(* 18.03.1813 - † 13.12.1863)
deutscher Dichter

"Dummheit wird besteuert.“


A. Henssler
Steuerberater und Inhaber einer Fortbildungsakademie

"Der Sturz des kapitalistischen Systems ist Unvermeidlich. Er wird durch die Einkommensteuer erreicht werden"

Ephrahim Kishon
(* 23.08.1924 - † 29.01.2005)
israelischer Schriftsteller und Satiriker

« vorherige | 1 2 3 4 6 | nächste »