Glossar

Squeeze-out

Squeeze-out (engl. für Hinausdrücken) oder Ausschluss von Minderheitsaktionären bezeichnet den mit Zwang verbundenen Ausschluss von Minderheitsaktionären aus einer Aktiengesellschaft.

Ab dem 01.01.2002 ist das aktienrechtliche Squeeze-out im deutschen Gesellschaftsrecht erstmals eingeführt worden. Ab dem 14.07.2006 ist zuden das Übernahmerichtlinie-Umsetzungsgesetz in Kraft.

Es ist eine Mehrheit von 95 % erforderlich.