Glossar

OECD

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) wurde 1961 in Paris gegründet und vereinigt 30 Mitgliedsländer auf der ganzen Welt, darunter auch Deutschland.

Alle Mitgliedsländer bekennen sich zu Demokratie und Marktwirtschaft. Ziel ist es, die Regierungen bei der Förderung eines nachhaltigen Wirtschaftswachstums und eines höheren Lebensstandards zu unterstützen und zur Armutsbekämpfung beizutragen.