Glossar

Freigrenze

Wird eine Freigrenze überschritten, erfolgt keine Minderung der steuerlichen Bemessungsgrundlage mehr. Im Gegensatz zum Freibetrag, welcher immer abzuziehen ist.

Beispiele für Freigrenzen (Stand 2008):
- Freigrenze für Einnahmen aus privaten Veräußerungsgeschäften
- Freigrenze für Arbeitgeberdarlehen
- Freigrenze für Sachbezüge
- Freigrenze für Betriebsveranstaltungen pro Teilnehmer (Betriebsausflug)
- Zinsschranke in der Unternehmensbesteuerung
- Freigrenze für Einkünfte aus bestimmten Leistungen