News/Archive

Die Höhe der Nachforderungszinsen für Verzinsungszeiträume im Jahr 2013 ist verfassungsgemäß (BFH)

am 28.03.2018 12:00 Uhr | Ansprechpartner Carsten Henske (Steuerberater, Geschäftsführer der Henske Sohn & Cie. GmbH Steuerberatungsgesellschaft)

Auch in Zeiten von Niedrigzinsen ist die gesetzlich bestimmte Höhe von Nachzahlungszinsen mit 0,5 Prozent pro Monat verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden. Das hat der BFH im Fall von Steuerzahlern festgestellt, die auf eine Einkommensteuernachzahlung erhebliche Zinsen zahlen mussten.

Fundstelle(n):

BFH, Urteil vom 09.11.2017, Az. III R 10/16

Kategorien: Einkommensteuer, Körperschaftsteuer, Umsatzsteuer, Verfahrensrecht